Zeichne mit mir: Lettering mit dem iPad
27. Juli 2020
Wie Du ein Business Model Canvas nutzen kannst
24. August 2020

Wie Du eine Hand zeichnest (inkl. Anleitung für ein Händeschütteln)

Du hast keine Ahnung, wie Du eine Hand zeichnen sollst? Das ändern wir heute. Ich erkläre Dir ein wenig zur Anatomie der Hand und wir zeichnen einige Gesten. Als Bonus gibt ich Dir eine Schritt-für-Schritt-Anleitung für ein Händeschütteln. 

Falls Du noch mehr über den menschlichen Teil von Sketchnotes wissen möchtest, kannst Du auch gern folgende Beiträge ansehen:



Als erstes schauen wir uns die Anatomie der Hand an. 

Um eine Hand zu zeichnen, lege als erstes Deine eigene Hand auf ein Blatt Papier und zeichne die Umrisse nach. Vielleicht kennst Du das noch von früher, ich habe das immer als Kind gemacht. So kannst Du erkennen, wie die Hand aufgebaut ist: Der kleine Finger ganz links, der mittlere Finger ist der Längste und der Zeigefinger und der Ringfinger sind meist gleich lang. 

Anschließend schau Dir Deine Hand genau an und zeichne auf dem Blatt ein, wo sich Deine Gelenke befinden. Ich habe das mit grau markiert und anschließend in blau schematisch die Hauptbestandteile der Hand eingezeichnet. Das sieht dann ein bisschen aus wie ein Skelett und es erleichtert Dir hoffentlich das Verständnis für die verschiedenen Gesten der Hand. 



Mit diesem Hintergrundwissen kannst Du Gesten von eine Hand zeichnen

Als erstes zeichnen wir erneut eine Hand, diesmal beginnen wir mit dem Skelett zeichnen dann die Umrisse. Jeder Finger hat drei Glieder und drei Gelenke. Das Zeichnen Bedarf sicher etwas Übung und sieht anfangs vielleicht komisch aus – aber mit der Zeit wirst Du sicher immer besser. 

Zum Schluss zeichne noch den Daumennagel ein, so kann man erkennen, dass die Hand mit der Handinnenseite nach oben liegt. 

Anschließend zeichne die Hand noch einmal ohne das Skelett. Beginne mit dem Daumen und zeichne diesmal auch die Lebenslinie ein. Die erste Hand ist mit der Innenseite nach oben, danach mit der äußeren Seite. Bei der Außenseite der Hand lässt man einfach die Lebenslinie weg und zeichnet für jeden Finger die Fingernägel ein. Gerne kannst Du noch Punkte einzeichnen, die die Knöchel auf dem Handrücken andeuten. 


00 1 Bleistift

HOL DIR JETZT DIE INKTOBER CHALLENGE



Anschließend zeichnen wir noch verschiedene Gesten mit der inneren und dann mit der äußeren Seite der Hand nach oben. Beginne wieder mit der geöffneten Hand und winkle dann immer einen Finger an. So kannst Du Dich immer an der vorangegangenen Zeichnung orientieren. Zeichnest Du nur die äußere Seite der Hand, zeichnest Du nur die Umrisse und ergänzt die Fingernägel. 

Das Klatschen zeichnest Du, indem Du zunächst eine geöffnete Hand zeichnest und dann parallel im Hintergrund noch einmal die Umrisse zeichnest. Mit den Strichen deutest Du das Geräusch beim Klatschen an. 

Bei der Geste zur Übergabe eines Briefumschlags zeichnest Du zunächst die vier Finger, dann den Umschlag und zum Schluss den unbedeckten Teil des Daumens. 



Wie zeichnest Du nun das Händeschütteln?

Ich für meinen Teil verstehe gern, wie etwas aufgebaut ist. Deswegen vergegenwärtige Dir, welche Hand welche Geste macht. Auf dem Bild kannst Du das gut nachvollziehen und siehst auch eine Schritt-für-Schritt-Anleitung.

Gibt es noch weitere Gesten, für die Du eine Anleitung brauchst? Dann schreib das gerne in einem Kommentar und ich schaue, was ich machen kann.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.